BVB Freie Wähler Seddiner See
BVB Freie Wähler Seddiner See

NEWS   Eilmeldung   NEWS    17.06.2016

"Aufbruchstimmung wie zu Zeiten der Wende!"

Informationsveranstaltung "Altanschließer" ein voller Erfolg!

 

In dem gerappelt vollem Festsaal des Tiedemannhauses haben Péter Vida und die Mitstreiter Kaiser und Weidemanns auf Initiative der BVB-Fw-Seddiner See und der Beelitzer Fraktion GFT die 200 Bürger von Beelitz und Seddiner See zu ihren Möglichkeiten, gegen die ungerechten "Altanschließer-Beiträge" vorzugehen, informativ aufgerüttelt.

Wir sind in aller Munde.

O-Ton aus der Versammlung: "Aufbruchstimmung wie zu Zeiten der Wende!"

IRRE gut!

Herr Zinke schreibt Herrn Zinke: Ich lehne ab!

Nachdem wir (BVB-Fw-Seddiner See) mit Nachdruck (siehe Link) gefordert hatten, das die Gemeinde bei der WAZ Nieplitz den Antrag stellt, mehr als 200.000 € Altanschließerbeiträge zurück zu erstatten, hat die Gemeinde kurz vor Ende der Antragsfrist diesen auch gestellt (Medien berichteten). Herr Zinke als Bürgermeister der Gemeinde Seddiner See unterzeichnete selbst.

 

Die Antwort auf diesen Antrag kam schnell:

 

Herr Zinke unterzeichnete als Vorstandsvorsitzender der WAZ Nieplitz den negativen Bescheid.

 

Herr Zinke stellt den Antrag und Herr Zinke lehnt den Antrag mit Bescheid ab!

Noch einmal Surprise: Wir brauchen tatsächlich KiTa-Plätze!

 

Wir brauchen -ganz plötzlich- KiTa-Plätze!

 

Da ja im Baugebiet Lindenring sowie im aktuellen Baugebiet Kiefernweg wie auch im beliebten Baugebiet in Seddin sowieso nur kinderlose Yuppies und angehende Rentner bauen, überrascht dies natürlich völlig.

 

Völlig unerheblich, das man bereits 2012/2013 darauf aufmerksam gemacht wurde.

 

Aber da es ja nur 21 Kinder seien.... Moment!

100 Plätze in Neuseddin und wieviele waren / sind es in Seddin!?

Wieviele Bauplätze werden gerade oder in naher Zukunft bebaut?

Wie lang ist die Warteliste für die Seddiner??        Bis 2018 ?!

 

Und dann nur 21 Kinder? ..schöne Zahlen...  geschönte Zahlen?

 

Vielleicht waren ja auch nur die 21 Kinder gemeint, die erst einmal die Krippe besuchen sollen. Die Kinder ab 3 Jahre muss man ja nicht auf dem Schirm haben, oder doch!? Wie realistisch sind diese Zahlen? So realistisch wie 750.000 für einen Container?

 

Aber die Gemeinde hat ja vier Varianten geprüft!      Vier?

 

Es wurde doch nur eine Containervariante für 750.000 € verworfen! Das doch auch nur, weil goldene Wasserhähne und Bodyguards vor der Tür doch etwas dekadent wäre. Oder wie kommt da diese Summe zusammen?

Lesen sich da 120.000 bis 160.000 € viel angenehmer für den Kassenbeutel?

Vor allem: realistischer!

 

Und die 70.000 € für den Hortumbau.  ...  Wo sind die Zahlen und Summen für die Außenanlagen (Zaunbau zur Abtrennung, neue altersgerechte Spielgeräte)? Wo die Summen, die für den KiTa-Umbau benötigt werden (Abgrenzung neue Krippe(n)?

Sieht das nicht so nach (mindestens) einer Verdoppelung der bisher eingestellten Summe aus?

 

Und weil das ja so dringend ist, geht man doch lieber ganz schnell in den Urlaub! ODER?

 

Wieder mal gedacht.    ja    aber nicht bis zum Schluß!   ODER?

 

Ralf Simmes   => lesen Sie auch den Artikel in der MAZ vom 28.04.2015

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BVB Freie Wähler Seddiner See